Die massiven Verkehrsbelastungen durch 24.000 Fahrzeuge täglich auf der B8 verursachen Lärm und Schadstoffe und schädigen Tag für Tag die Gesundheit der einheimischen Bevölkerung.Vorrangiges Ziel der BI (Bürgerinitiative) ist deshalb, die sowieso schon zu hohen Verkehrsbelastungen für die Schwarzenbrucker Bürgerinnen und Bürger nicht noch weiter ansteigen zu lassen und mittelfristig vielmehr zu einer Verkehrsentlastung zu kommen.In diesem Sinne wollen wir die Rathausführung und Gemeinderäte motivieren, endlich damit anzufangen, die richtigen Weichen und Maßnahmen für eine spürbare Entlastung der B8 auf den Weg zu bringen.Das komplexe Problem B8 muss nach unserer Überzeugung mit der notwendigen Leidenschaft strukturiert und damit eingebettet in ein Gesamtkonzept angegangen werden.Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass unsere Kommunalpolitik die Herausforderungen als Projektauftrag versteht und em Projekt B8 entsprechende Aufmerksamkeit und auch finanzielle Mittel zu Verfügung stellt.

Tempo 30 -Testphase auf der B8?

Bei einem Besuch von Innenminister Herrmann durften wir erneut unsere bekannten Anliegen vortragen.
Weiterlesen

ENDLICH – freiwillige TEMPO 30 Plakate an den Gemeindetafeln an den B8-Ortseingängen

Liebe BIB8ler, habt ihr schon die Plakate mit dem Aufruf zum „freiwilligen Tempo 30“ an den Ortseingängen an der B8...
Weiterlesen

Treffen mit Staatsministerin Kerstin Schreyer

Des Weiteren ist es uns sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Straßenbaubehörde erstmals öffentlich einräumt, dass die Emissionsgrenzwerte
Weiterlesen

Ortsumgehung von Postbauer steht fest

Seit gestern liegt ein erster konkreter Plan für die neue...
Weiterlesen

neuerliche Bewertung der Lärmbelastung in Ochenbruck

Es gibt Neuigkeiten zur Thematik Lärmbelastung und Tempo 30.
Weiterlesen
{"dots":"true","arrows":"false","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-1"}